Geschichte

Geschichte ab 1955 bis heute

Geschichte ab 1955 bis heute

1955 bis heute- Mittelfeld wächst - 1955 fand der erste Markttag auf dem Rübezahlplatz statt. 1955/56 schufen Otto Hodler und Josef Fehling die katholische „St. Eugeniuskirche“, Am Mittelfelde 133, einen roten Klinkerbau. 1960/61 erbaute Georg Seewald an der Beuthener...

Geschichte 1945 bis 1954

Geschichte 1945 bis 1954

1945 bis 1954Ein neuer Stadtteil entsteht 1945 ging der Zweite Weltkrieg zu Ende. Hannover lag in Trümmern. Die Menschen fassten an, räumten den Schutt weg. Besonders die Frauen, die „Trümmerfrauen“, bewältigten diese schweren Arbeiten, denn die Männer waren zu dieser...

Geschichte 1790 bis 1945

Geschichte 1790 bis 1945

1790 bis 1945 Von den ersten Erwähnungen Mittelfelds bis zum Zweiten Weltkrieg Ursprünglich war das Gebiet Mittelfelds landwirtschaftliche Fläche und wurde gelegentlich auch fürmilitärische Übungen genutzt. Vom 23. Mai bis 02. Juni 1791 befand sich das Übungslager der...

Das Ahornblatt als Symbol für Mittelfeld

Das Ahornblatt als Symbol für Mittelfeld

Fotos aus den Büchern Porsiel, Günter (2007): „Unser Mittelfeld – Ein erlebenswerter Stadtteil Hannovers“ & Porsiel, Günter (2004): „100 Jahre Ahornstrasse 1904 – 2004 Mittelfeld“ Im Gespräch mit Helga Roeddecker Die Ahornstraße ist das Kernstück und die älteste...

1999 – 2008: Programm „Soziale Stadt“

1999 – 2008: Programm „Soziale Stadt“

Beim Programm „Stadtteile mit besonderem Entwicklungsbedarf – die Soziale Stadt“ geht es neben den Elementen der klassischen Sanierung vordergründig um städtebauliche Maßnahmen zur Behebung sozialer Missstände. Sie liegen insbesondere vor, wenn ein Gebiet aufgrund der...