Direkt zur Anmeldung: klick

Was?

Lecker und gesund durch den Alltag ist ein Angebot von Gesund leben – gesund bleiben zum Thema Ernährung. Ernährungsexpertin Beate Löffler (Wellaris) bietet 3 Kurse zu unterschiedlichen Themen an. Jeder Kurs besteht aus 3 Terminen: Sie bauen spannendes Wissen über Lebensmittel auf, Kochen gemeinsam und tauschen sich darüber aus, wie man auch im Alltagsstress lecker und gesund kochen kann.

Wo?

Sie können sich zu einem oder mehreren Kursen anmelden. Ein Kurs besteht aus drei Terminen. Alle Termine finden in der großen Küche im Ernährungsinstitut Wellaris statt (Völgerstr. 7, 30519 Hannover). Hier geht es zur Anmeldung! 

Wie viel kostet es?

Pro Kurs (3 Termine) 5 € für Lebensmittel. Bitte am ersten Termin in bar und passend mitbringen.

Termine

Sie können an einem Kurs teilnehmen oder sich für mehrere anmelden!
Alle Termine finden donnerstags ab 18 Uhr in der Völgerstr. 7, 30519 Hannover statt.
Kurs 1: Gesund Essen im Berufsalltag
                28.04.2022 – 90 Minuten
                05.05.2022 – 150 Minuten (Gemeinsames Kochen)
12.05.2022 – 90 Minuten
Kurs 2: Fitness und gesunde Ernährung
09.06.2022 – 90 Minuten
16.06.2022 – 150 Minuten (Gemeinsames Kochen)
23.06.2022 – 90 Minuten
Kurs 3: Essverhalten und Ernährungs-Mythen
07.07.2022 – 90 Minuten
14.07.2022 – 90 Minuten
21.07.2022 – 150 Minuten (Gemeinsames Kochen)

Bitte beachten:

Das Angebot richtet sich sowohl an Frauen als auch an Männer zwischen etwa 35 und 55 Jahren.
Vor Ort gilt voraussichtlich die 3G Regel. Bitte tragen Sie eine FFP2-Maske, wenn Sie nicht am Platz sind.

Was noch?

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und bleiben Sie über Gesund leben – gesund bleiben informiert! Einfach klicken.
Weitere Angebote und Infos gibt es hier (klicken).

Kontakt:

Lea Laasch – 0511 616 26064– gesund-leben@region-hannover.de
Wellaris Gesundheitszentrum – 0511 9886519 – info@wellaris.de

Von wem?

Partner des Projekts sind die Region Hannover, der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek), sowie die Landeshauptstadt Hannover. Dabei findet eine enge Zusammenarbeit mit der Gemeinwesenarbeit statt. Die Evaluation und wissenschaftliche Begleitung erfolgt durch die Medizinische Hochschule Hannover.